Endlich mal eine IT-Support-Firma, die sich dieses Problems annimmt: Verschenktes Geld durch verschenkte Förderungen

Symbolbild: Geld vom Staat
Standard

Hee? Was meint der Jokne da? Was bitteschön hat IT-Support mit Förderungen zu tun? Auf den ersten Blick: gar nichts. Auf den zweiten Blick jedoch relativ viel: Alle Staaten in der europäischen Union – darunter natürlich auch Österreich – fördern jedoch ihre Unternehmer. Und (fast) jedes Unternehmen braucht Computer, also eine IT-Infrastruktur (selbst, wenn diese nur aus ganz wenig besteht, wie z.B.: ein Handy und ein Computer). Daher haben viele Staaten, darunter auch Österreich, Förderungen eingeführt, die Unternehmen dabei helfen, sich eine ordentliche IT-Infrastruktur aufbauen zu können – ohne an der Investition dafür schon zu scheitern.

Nun bin ich seit langer Zeit in IT-Abteilungen zu Gange und kenne mich damit ein bisschen aus. Da kommt immer einer, der versucht einem möglichst viel zu verkaufen. Als Techniker, der bislang immer auf der Seite eines Unternehmers angestellt war, das selbst keine IT-Support-Firma ist, geht es einem zumindest häufig so. Da kommt ein Verkäufer und der will einem nochmal etwas Neueres und Besseres aufquatschen und dabei natürlich kräftig mitkassieren.

Nachdem wir wieder einmal bei uns auf unsere EDV-Betreuer so angefressen waren, dass wir den Vertrag kündigten, beauftragte mich mein Chef neuerdings mit der Suche nach einer solchen Betreuerfirma. Kein leichtes Unterfangen, da im Grunde alle das Gleiche anbieten. Alle haben tolle Systeme, moderne Software, bieten Sicherheits-Qui-Qua-Quo und natürlich besten Service.

Ganz ehrlich: Da fällt eine andere Unterscheidung als die durch den Preis relativ schwer. Dabei könnten es sich diese Firmen so einfach machen: Liefert mir etwas mit Mehrwert und schon habt ihr mich. Meinen Chef überzeugt ihr so sicher auch. Naja,…

Tipp eines Freundes brachte mich ausgerechnet nach Wien

Nun lebe ich in Tirol. Was die Tiroler von den Wienern halten mag (zumindest in Österreich) relativ bekannt sein. Dennoch: Firmen haben die ja oft recht gute;). Durch den Tipp eines Freundes, der oft mit mir in Kontakt ist und geschäftlich öfters in Wien ist, bin ich auf die Firma RYSIT Consulting GmbH gestoßen (http://www.rysit.at/). Da steht zwar, dass die ausschließlich in Wien und Umgebung tätig sind, aber eine Sache an der Website ließ mich nicht los: „Wir helfen Ihnen durch den Förderdschungel“, stand dort geschrieben. D.h.: Da gibt es eine IT-Firma, die ist nicht nur darauf spezialisiert, uns Geräte zu beschaffen und zu installieren, sondern auch noch darauf, wie wir dafür eine Förderung beim Staat einreichen könnten und dafür weniger oder gestundet bezahlen. Ganz ehrlich: Welches Unternehmen kann es nicht brauchen, Geld zu sparen? Ich ließ mich von der Ausrichtung auf Wien & Umgebung nicht abschrecken und rief trotzdem an.

Das Telefonat war mehr als aufschlussreich und ich frage mich: „Warum kommen nicht schon längst viel mehr Firmen auf diese Idee?“. Diese Firma überlegte für uns hin und her und wägte für uns ab. Den Support übernimmt sie nicht von Wien aus (ist ein bisschen schwierig, wenn ein Techniker vor Ort manchmal benötigt wird), aber ich war echt beeindruckt, was es alles an Förderungen gibt und wie sinnvoll diese oft sind. Da soll noch mal einer auf den unternehmerfeindlichen Staat schimpfen. Ich glaube, viele Wissen einfach nur nicht, wie sehr er ihnen helfen kann… aber das wird vielleicht einmal ein anderer Blogbeitrag.

Jedenfalls erledigte RYSIT die Förderangelegenheiten für uns, wir hatten bei Neuanschaffungen wirklich Geld gespart und eine Tiroler IT-Firma übernimmt nun die Wartung. Offen bleibt die Frage: „Warum bietet den Kampf durch den Förderdschungel nicht schon längst jede IT-Firma?“ Ganz erhlich, wenn diese Firma bei uns in Tirol ihren Sitz hätte, eine andere hätte aufgrund dieses Angebots kaum eine Chance gehabt. Da erwacht in mir doch der Gedanke, dies einfach selbst zu tun und eine solche Firma aufzumachen ;)…

Was meint ihr? Wie sieht es bei euch in der Arbeit mit der IT aus? Wie wurde die angeschafft? Meint ihr nicht, dass es ein solches Angebot unbedingt in Tirol bruachen würde?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s